28.06.2016, 19:40 Uhr

Benefizabend für IntegrationsZentrum

Das Integrationszentrum Seebach (Foto: KunstRAUM Obervellach)
Eine außergewöhnliche Benefizveranstaltung zugunsten des IntegrationsZentrum Seebach in Seeboden findet am Freitag, 1. Juli 2016 im KunstRAUM Obervellach statt: in einer Vernissage werden zunächst ab 19.00 jene Bilder präsentiert und zum Verkauf angeboten, die die Künstlerin Aktrice Edith Lesnik gemeinsam mit einigen Jugendlichen des Integrationszentrums und der Damenrunde der Ladies Circle 5 Spittal/Drau in den letzten Tagen gemalt und gestaltet hat. Im Rahmen dieser Benefizveranstaltung wird ferner das Bild „Burg Falkenstein“ von Aktrice „amerikanisch“ versteigert.

Musikalisch wird die Ausstellung von Martin Loipold, einem Jugendlichen des IntegrationsZentrum Seebach umrahmt. Im Anschluss gibt es ein Benefizkonzert der MölltalFeger.

Der gesamte Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem IntegrationsZentrum Seebach zugute und wird im Speziellen für Gruppenaktionen verwendet, aber auch um finanzschwachen Jugendlichen unter die Arme zu greifen. Unterstützt wird dieser bemerkenswerte Abend von RKM Telekommunikation und der SSB-Bau-GmbH.

Der Ladies Circle ist ein internationaler Serviceclub junger Frauen zwischen 18 und 45 Jahren, der unabhängig von politischen und religiösen Interessen die Ziele Freundschaft und Hilfsbereitschaft verfolgt. Der Club steht unter dem Motto „Friendship and Service“: Im Bewusstsein, dass jede/r eine moralische Verpflichtung gegenüber der Allgemeinheit hat, engagieren sich die Mitwirkenden lokal, national und international, um in Not befindlichen Menschen zu helfen. Der Ladies Circle 5 Spittal/Drau wurde im Jahr 2002 gegründet und besteht zurzeit aus 11 Mitgliedern.

Die „MölltalFeger“ sind ein fächerübergreifendes Pilot-Projekt der Musikschule Mölltal, das sowohl traditionelle Blasmusik als auch aktuelle POP-Hits vereinen soll und jungen Solistinnen und Solisten die Möglichkeit gibt, ins Rampenlicht zu treten.

Die Künstlerin Edith Maria Lesnik wurde 1967 in Obervellach geboren und begann Ende der 1990er Jahre, sich intensiv der Malerei zu widmen. Sie absolvierte verschiedene Ausbildungen wie ein Freskenseminar und belegte bei Michael Fuchs die Meisterklasse „Altmeisterliche Maltechniken“. Zusammen mit Prof. Ernst Fuchs arbeitete sie von 2004 bis 2009 an der Gestaltung der Stadtpfarrkirche in Klagenfurt. Sie ist Mitglied in einigen Künstlervereinigungen, ist in internationalen Kunstbüchern zu finden und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Die Förderung junger Talente liegt ihr besonders am Herzen: unter anderem bietet sie regelmäßig auch Malkurse für Kinder und Jugendliche an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.