12.10.2016, 13:09 Uhr

Busunternehmer organisiert Spendenfahrt für Afritz

Nach der schweren Naturkatastrophe in Afritz hat sich der Busunternehmer Wilhelm Neufeld entschieden zu helfen und organisiert eine Spendenfahrt nach Venzone.

VILLACH (aju). Mit 62 Sitzplätzen ausgestattet ist der Bus der mit Fahrer und Unternehmer Wilhelm Neufeld am 23. Oktober seinen Weg von Villach nach Venzone in Italien begehen wird. Ziel der Reise ist es, Spenden für die Betroffenen des Murenabganges in Afritz zu sammeln.

Er will helfen

"Ich habe im Radio immer von dem Spendenaufruf für Afritz gehört und mir sofort gedacht 'hier solltest du auch mithelfen und eine Spendenfahrt organisieren'", erklärt Neufeld. Nach langem Überlegen kam ihm schließlich die Idee, das bekannte Kürbisfest in Venzone mit seinem größten Bus, einem 62-Sitzer, anzufahren. "Die Einnahmen der gesamten Fahrt werden an die Afritzer gespendet. So lassen sich ein wohltätiger Zweck und ein schöner Ausflug für die Teilnehmer bestmöglich verbinden", so Neufeld.

Vielfältiges Programm

Im malerischen Städtchen Venzone in Italien erwartet die Besucher ein vielseitiges Programm mit Festakten, Umzügen, einer Kürbisausstellung und natürlich regionalen Kürbisspezialitäten. "Zusätzlich zum Fahrpreis werden auch Spenden mittels einer Spendenbox gesammelt", meint Neufeld.

Zu den Fakten

Wann: 23.10.2016, 10 Uhr, Rückfahrt circa 15:30 Uhr
Treffpunkt: Beim Willroider Parkplatz
Anmeldung unter: 0664/73257425
Kosten: 20 Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.