27.06.2016, 18:03 Uhr

Dramatischer LKW-Unfall auf der A2 bei Wernberg

Langwierige Aufräumarbeiten nach dem spektakulären LKW-Unfall in Wernberg (Foto: Hauptfeuerwache Villach)

LKW geriet auf Gegenfahrbahn, ein entgegenkommender Kleinlaster konnte nicht mehr ausweichen.

WERNBERG. Schwer LKW-Unfall auf der Südautobahn! Montagmittag geriet ein 43-jähriger portugiesischer Kraftfahrer mit seinem LKW auf der A2 in Wernberg ins Schleudern und verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug.

Leitwand durchbrochen

Der LKW geriet auf die linke Fahrbahn, durchstieß die Betonleitwände und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Ein 38-jähriger Kraftfahrer, der seinen Klein-LKW zu diesem Zeitpunkt Richtung Klagenfurt lenkte, konnte den auf der Fahrbahn liegenden Fragmenten der Leitwänden nicht mehr ausweichen und prallte gegen diese. Dabei erlitt der Fahrer Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach seiner Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „RK1“ in das LKH Villach geflogen.

Die Hauptfeuerwache Villach und die FF Wernberg und Drobollach standen mit zehn Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.