22.04.2016, 00:15 Uhr

Fasten? Kann ich mir nicht leisten!

Na, schon am Sellerie-Stangerl geknabbert? Den Hüttenkäse mit minus drei Prozent Fett genossen? Ja, die Fastenzeit kann grausam sein. Außer, man pfeift drauf, so wie ich.

Bitte, nicht falsch verstehen, auch ich sollte mehr abnehmen als nur das Wollhauberl in überhitzten Räumen. Im Vertrauen: Ich habe es sogar schon einmal ernsthaft probiert. Mayr-Kur.

Fuu, ich sage es Ihnen! So schnell konnte ich gar nicht D.I.Ä.T. buchstabieren, wie plötzlich 19 Kilo weg waren. 19 Kilo!

Das hatte Folgen. Ich musste mein gesamtes Gewand verschenken und alles um drei Nummern kleiner neu kaufen. Und dann, nach der Kur? Richtig, Speck-Comeback! Nach und nach kamen alle 19 Kilo zu mir zurück. Diese Falotten. Und wieder musste ich meine gesamte Garderobe neu erwerben.

Daher faste ich nicht mehr. Kann sich doch kein Mensch leisten!

(Herr Kofler schreibt für die WOCHE eine nicht wirklich ernst gemeinte Kolumne über die kleinen Probleme des Lebens)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.