18.08.2016, 19:40 Uhr

Hurra Wölfe sind wieder da!

Diesen Jubelruf stoßen wohl nur Artenschützer aus. Bei Jägern und Viehzüchtern hält sich die Begeisterung in Grenzen. Die Österreicher sind viele Jahrzehnte gut ohne diese Raubtiere zurechtgekommen. Die Tierliebe der Tierschützer scheint fast schizoid. Großräuber werden geschützt, aber Schafe und Ziegen, liebenswerte Streicheltiere (also auch Tiere), Lieferanten von Milch, Käse, Wolle und Fleisch, die auch für die Erhaltung des Landschaftsbildes sorgen, sind ungeschützt dem Raubzug ausgesetzt. 98 gerissene Schafe, bei einem einzelnen Züchter in zwei Jahren und kein einziger erschossener Wolf ist keine Lüge.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.