01.07.2016, 22:29 Uhr

Mit Gartenschlauch Haus eines Drautalers schwer beschädigt

Über einen Gartenschlauch wurden große Mengen an Wasser in das Haus eines Selbstständigen geleitet (Foto: kk)
FERNDORF. Kurioser Vorfall in Ferndorf! Bisher unbekannte Täter leiteten in der Zeit von 30. Juni bis 1. Juli mit einem Gartenschlauch Wasser über ein gekipptes Kellerfenster in den Heizraum das Einfamilienhaus eines 30-jährigen Selbstständigen. Sie setzten damit den Keller unter Wasser.

Schwerer Schaden

Dabei wurden drei Schlafzimmer mit Einrichtung, der gesamte Heizkeller und das aufsteigende Mauerwerk total beschädigt, bzw. in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden dürfte mehrere 10.000 Euro betragen. Die genaue Schadenshöhe wird durch einen Sachverständigten festgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.