17.05.2016, 21:26 Uhr

Nach "Überfall": Villacher legt Geständnis ab

VILLACH. Am 17. Mai war es, dass eine 29-jährige Frau in Villach Anzeige bei der Polizei erstattete (lesen Sie den Bericht hier): Nach einem Überfall seien ihr von zwei unbekannten Tätern 300 Euro geraubt worden seien.
Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergab sich ein völlig anderes Bild: Die Frau, die sich in einem Drogen-Substitutionsprogramm befindet, gestand, den Raubüberfall erfunden zu haben. Ein Motiv konnte sie nicht angeben. Gegen die Villacherin wird Anzeige erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.