29.06.2016, 11:06 Uhr

Notoperation! Mann in Villach niedergestochen

Vor dieser Firma in der St. Magdalener Straße soll es zum Messer-Attentat gekommen sein.

Dramatische Szenen spielten sich am Dienstagabend in Villach ab. Ein 31-Jähriger überlebt Messer-Attentat nur knapp.

VILLACH. Am Dienstagnachmittag brachten zwei Männer einen 31-jährigen Rumänen mit schweren Stichverletzungen in die Unfallambulanz des LKH Villach. Er musste notoperiert werden.

Unbekannte Täter

Im Zuge der Befragung der beiden Männer stellte sich heraus, dass das Opfer von zwei noch unbekannten Tätern niedergestochen worden sein soll. Der Tatort soll sich im Bereich der Schleifmittelfirma Winterthur Technologies GmbH (3M) in der St. Magdalener Straße in Villach befunden haben.

Zeugen gesucht

Der Fall wirft bisher jede Menge Fragezeichen auf: Um die offenen Fragen klären zu können, sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Informationen werden an das Kriminalreferat Villach erbeten – Telefon: 059133 26 3333.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.