21.03.2016, 15:56 Uhr

Reifen-Bande hat in Villach wieder zugeschlagen

Erneut wurde ein Autohaus geplündert. Der Sachschaden ist fünfstellig.

VILLACH. Bisher unbekannte Täter demontieren über das Wochenende bei insgesamt fünf Neuwägen eines Autohauses in Villach die Reifen. Dazu wurden die PKW auf Altreifen aufbockt. Dabei entstand an einigen Neufahrzeugen auch Sachschaden an den Fahrzeugunterböden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Reifendiebe unterwegs

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in Villach. Alleine im Feber wurden mehr als 200 Reifen aus Autohäusern gestohlen. Beim spektakulärsten Fall waren es 160 Stück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.