11.10.2016, 17:36 Uhr

Selbst gemacht: Süße Kürbis-Haselnuss-Muffins

Süße Kürbis-Haselnuss-Muffins

Jetzt ist Kürbiszeit!

VILLACH (mw). Verwenden Sie das unverkennbare orange Herbstgemüse doch einmal als Basis für Kuchen, Torten oder Kompott.
Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie schnell und einfach süße Kürbis-Haselnuss-Muffins backen.

Lieblings-Kürbissorte

Die Sorten Hokkaido, Butternuss und Muskat eignen sich am Besten für das Zubereiten von süßen Gerichten. Sie können aber auch jeden anderen Kürbis verwenden. Reiben Sie zuerst das Kürbisfleisch und lassen Sie es gut austropfen.

Teig zubereiten

Für den Teig werden Butter, Haselnüsse, Ei, Zucker und das Joghurt vermischt. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unterrühren. Dann das Kürbisfleisch mit dem Teig vermengen und in die Muffinförmchen füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad rund 25 Minuten backen lassen.

Zimt-Zucker-Kerne

In der Zwischenzeit Schlagobers mit etwas Zucker aufschlagen. Getrocknete Kürbiskerne mit Zimt und Zucker karamelisieren lassen. Die ausgekühlten Muffins verzieren und genießen!

ZUTATEN für die Kürbis-Haselnuss-Muffins

Für ca. 10 Muffins:
130 g Mehl,
100 g Zucker,
100 g geriebene Haselnüsse,
100 g Kürbis,
200 g Naturjoghurt,
75 g Butter,
1 Ei,
1 TL Backpulver
nach belieben können Sie noch 1 oder 2 EL Orangensaft zum Teig geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.