29.03.2016, 17:46 Uhr

Villacher wurde bei Streitschlichtungsversuch selbst verletzt

VILLACH. Am Dienstag gegen 1.40 Uhr beobachtete ein 30-jähriger Mann aus Villach auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße in Villach einen vermeintlichen Raufhandel zwischen zwei offensichtlich alkoholisierten dunkelhäutigen Männern. Als der 30-jährige schlichtend eingreifen wollte, kam es zwischen ihm und einen der beiden Männer zu einem Raufhandel. Dabei wurden sowohl er und einer der Männer unbestimmten Grades verletzt.

Festnahmen

Bei den beteiligten dunkelhäutigen Männern handelt es sich um somalische Staatsbürger, die in Italien wohnhaft sind. Sie wurden vorläufig festgenommen, wobei ein Somalier auf Grund seiner Verletzungen von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert wurde. Der 30-jährige Mann nahm selbständig ärztliche Hilfe in Anspruch.
Alle Beteiligten werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.