05.06.2016, 21:46 Uhr

2. Klasse C: Maria Gail siegt ungefährdet im Bezirksderby gegen Arnoldstein 4:1

So schaut die Freude über ein Tor aus!! Philipp, Chucho und Maske jubeln zu Recht!
170 Zuschauer waren beim vorletzten Heimspiel von Maria Gail am Platz. Der mögliche Aufstieg ist theoretisch durch die komische Quotenregelung für beide Teams abgehakt, doch geht es auch um die Ehre, sind ja beide Mannschaften vorne dabei und punktemäßig eng zusammen.

Maria Gail steht mit 47 Punkten am 2. Platz, Arnoldstein mit 44 Zählern an 4. Platz. Die Herbstpartie war von Maria Gail das schlechteste Spiel, Arnoldstein gewann damals daheim 3:0 und dafür war heute Revanche angesagt.

Äh, es stand dann aber nach drei Minuten 0:1 für Arnoldstein. Maria Gail dachte, was Alaba kann, können wir auch. Ein Rückpass, der Ball peppelte in ein Loch, versprang, der Goalie konnte nicht mehr reagieren und schon war er im Tor, blöde Sache.....

Der Rest des Matches stand unter dem Motto: "Den Ball flach spielen und dafür hoch gewinnen......."!!!

4. Minute: 1:1, super Tor von Franz Übleis (Chucho)
13. Minute: 2:1, Flanke, Kopf von Stotz - unhaltbar ins obere Eck


Bis zur Pause gings flott weiter. Arnoldstein kam auch zu ihren Chancen, doch die Villacher Abwehr war auf Zack und konnte alles entschärfen und so bliebs beim 2:1 in der 1. Halbzeit.

Nach Seitenwechsel dachten wir schon, es geht mit dem gleichen Anfangsschwung weiter, Pino Cuscito traf die Stange, schade, da hätte nicht mehr viel gefehlt.

Im Gegenzug musste sich der Villacher Goalie dehnen wie ein Gummiband, damit er grad noch mit den Fingerspitzen einen scharfen Schuss von Arnoldstein ablenken konnte.

In der 60. Minute kam Marcel Wallis, scheinbar als Joker, als Geheimwaffe, denn normalerweise steht er als Verteidiger am grünen Rasen, diesmal als Stürmer. Okay, spannende Sache, dachte ich mir, mal schauen. Brauchte auch nicht lange warten. Bei seinem ersten Angriff war der Arnoldsteiner Goalie einen Tick schneller, obwohl Maske wie eine Gazelle dem Ball nachsprang, aber dann, in der 72. Minute, hat's geklingelt, es stand nun 3:1.

Scheinbar fühlt sich Maske vorne pudelwohl, denn sein Zuckerpass in der 87. Minute wurde von Chucho zum 4:1 verwandelt und das war auch der Endstand.

Super Spiel, super Ergebnis, da kommt Freude auf, vor allem, weil ich auch Freude in den Gesichtern der Jungs gesehen habe und um das geht's ja u.a. auch - es soll euch Spaß machen!

In Afritz wirds ein bisserl anders werden, meist ein lautes Publikum, dazu der kleine Platz. Die Ohren stellt ihr halt auf Durchzug und der kleine Platz hat auch den Vorteil, das ihr nicht so weit zu laufen habt :-)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.