27.03.2016, 20:37 Uhr

2. Klasse C: Maria Gail startet mit einem 3:0 Heimsieg gegen Himmelberg in die neue Saison

So schaut ein Siegertänzchen in Maria Gail aus ;-)
Wenn am Ostersonntag ein paar Leute die Messe schwänzen, dann ist ein Fußballspiel von Maria Gail der Grund.....

Die Draustädter haben sich im Winter verstärkt. Neu dabei sind als Ex-Maria Gailer wieder Daniel Rasheed, Philipp Stotz, Marijian und Pejo Mijic. Zusätzlich holte man Viktor Vukojevic, Franz Übleis, Mario Turner und Ivan Krnjic.
Verabschiedet hat man sich von Sandro Stadlober, Manuel Mallweger, Alexander Ertl und Benjamin Nikola.

Zum Frühjahrsauftakt begrüßte man Himmelberg, die man im Herbst mit 0:4 besiegen konnte. Maria Gail steht mit 24 Punkten am 5. Tabellenplatz, Himmelberg mit 14 Punkten am 10. Platz.

Von diesem Punkteunterschied war in der ersten Spielhälfte nicht viel zu sehen. Die Partie war ausgeglichen. Himmelberg hat eine gute Abwehr, an der Maria Gail nicht vorbei kam, dafür fehlte den Gästen ein Knipser, um vorne richtig gefährlich zu werden.

Maria Gail hatte in den Vorbereitungsspielen hervorragende Ergebnisse, die konnte man heute nicht umsetzen. Torchancen waren Mangelware auf beiden Seiten. In der 40. Minute gabs für Himmelbergs Abwehrbolzen Martin Buchacher Rot wegen Torraub. Den darauffolgenden Elfmeter verwertete Franz Übleis zum 1:0 und mit diesem Führungstreffer gings mal in die Pause.

2. Halbzeit kam Maria Gail besser ins Spiel. Der Rasen ist nicht der Beste, die Bälle versprangen, Ballverluste waren die Folge. Himmelbergs Pässe kamen fast besser an als die der Heimischen, doch nun fing Maria Gail an zu drücken und in der 64. Minute gelang Marijian Mijic ein wunderschöner Treffer zum 2:0.

Kurz vor Schluss erzielte Daniel Ottowitz noch das 3:0 und das war auch gleichzeitig das Endergebnis.

Gratuliere zum ersten Sieg. Es ist noch Luft nach oben, aber 3 Punkte sind 3 Punkte.....
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.