08.05.2016, 21:29 Uhr

2. Klasse C: Zweiter gegen Dritten: Maria Gail entschied dieses Duell gegen Techelsberg/Köstenberg mit 2:0 für sich!!

Maria Gail als Überflieger
Muttertag in Afrika interessiert keinen, wenn Maria Gail Fußball spielt! 150 Zuschauer saßen auf der Sonnentribüne, die Mütter erhielten vom Verein ein Glaserl Sekt, so lässt sich's leben.

Maria Gail hat 40 Punkte, bedeutet Platz 2, im heurigen Jahr noch ungeschlagen.

Techelsberg/Köstenberg steht mit 39 Punkten auf Platz 3, holte aus den letzten 3 Partien 5 Punkte.
Die Herbstpartie endete am Papier 0:0 und aus Maria Gailer Sicht sage ich heute noch im Geiste danke für dieses Ergebnis.

Also laut Tabelle rechnete man heute mit einem super spannendem Spiel und diese Erwartung wurde auch erfüllt.

Es kennt sicherlich jeder die Rapid Viertelstunde? Maria Gail macht das anders. Die erste Viertelstunde ist scheinbar meist ein Geschenk an den Gegner, hier spielt sich alles vor dem eigenen Tor ab, Techelsberg war fast dauernd am Ball, wir sind da ein bisserl geschwommen und hatten viel Glück, das der Gegner beim Abschluss mehr als ungenau war.

Nachdem das "Gastgeschenk" ungenützt blieb, gingen dann die Heimischen Gott sei Dank auch mal in die vollen, fanden ihre Chancen, spielten schnell nach vorne, half aber nix, Chancen um Chancen wurden vergeben, es war zum aus der Haut fahren.

Gut für die Moral war aber, das aus einem Getümmel vor dem Techelsberger Tor Marian Mijic aus kürzester Distanz wenigstens das 1:0 vor der Pause machte. Wahrscheinlich war zum Danebenschießen kein Platz mehr ;-). Nein, Spaß, von heraußen hat man ja eh immer leicht reden, ich weiss, wir waren mit der Führung mal zufrieden.

2. Halbzeit spielte eigentlich nur mehr Maria Gail. Wirklich tolle Kombinationen, das Kurzspiel klappte, die Pässe kamen besser an, hohe Bälle wurden verwertet. Resultat: 2 x Aluminium und 3 Hunderter Chancen vernebelt.

Dafür gabs aber ein sehenswertes 2:0 in der 85. Minute. Mario Turner überhob aus ca 30 Meter den Goalie gefühlvoll und der Ball landete im leeren Tor - juchu!

Die Gäste gaben zu keiner Sekunde auf, das ganze Match über waren sie auf Konter aus, blieben gefährlich, doch heute konnte Maria Gail die 3 Punkte schlussendlich souverän nach Hause spielen!

Feste war auch zufrieden, er hat wie immer die Tribüne unterhalten. Es galt die Frage zu beantworten, ob Maria Gail Schauspieler oder Techelsberg Holzhacker im Team hat. Ein Techelsberger Fan mit Vollbart war dann schlussendlich "ruhig", nachdem ihm Feste prophezeit hat, das er sonst ohne Bart nach Hause fährt, hihi - sehr lustig, unser Feste :-)
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.