20.03.2016, 11:18 Uhr

Salzburg tönt Richtung VSV: "Werden beweisen, dass wir das beste Team sind!"

"Werden zeigen, dass wir das beste Team sind": Salzburg-Crack Dominique Heinrich vor dem heutigen Spiel gegen den VSV (Foto: RBS)

Villach heute mit der Chance auf den Match-Puck. ServusTV überträgt das vierte Eishockey-Halbfinalspiel ab 20.15 Uhr live.

VILLACH. Nach der kämpferisch starken Leistung in Salzburg, wo der VSV am Freitag mit 4:3 gewonnen hat, ergibt sich für die Villacher heute (20.15 Uhr) die Chance für den ersten Match-Puck: Sollten die Adler gewinnen, würden sie in der Halbfinalserie auf 3:1 stellen. Jene Mannschaft, die zuerst vier Mal gewonnen hat, steigt ins Finale auf, wo sie auf den Sieger aus dem Duell Linz gegen Znaim treffen wird.

Bestechende Form

Bei Villach sind vor allem die beiden Legionäre Ziga Pance und Rick Schofield mit zehn bzw. neun Punkten in bestechender Play-Off-Form. Und: die beiden haben Meister-Erfahrung, holten sie doch 2014 mit HCB Südtirol den Pokal. „Die Chemie stimmt am Eis, hoffentlich bleibt es so", sagt Pance vor der heutigen Partie.

Holst kämpferisch

Auch wenn die Favoritenrolle natürlich weiterhin bei der weit teureren Salzburger Mannschaft liegt, blickt VSV-Coach Greg Holst kämpferisch nach vorne: „Salzburg ist stark, aber wie unsere Spieler zurzeit auftreten, ist beeindruckend. Wie eng das Team zusammengewachsen ist und wie sie kämpft, das zeigt den Charakter unserer Mannschaft! Wir geben niemals auf."

Weniger Strafen

Bei Salzburg meint man den Grund für die Niederlage am Freitag auf eigenem Eis ausgemacht zu haben. „Wir haben zu viele Strafen genommen und einfache Fehler gemacht“, ärgerte sich Verteidiger Dominique Heinrich. Dennoch werde man die Hürde VSV nehmen: "Wir haben im Grunddurchgang bewiesen, dass wir das beste Team sind und werden das auch im Playoff zeigen!"

TV-Tipp: Heute, Sonntag, 20. März: EC VSV – EC Red Bull Salzburg (20:15 Uhr, ServusTV live)
Referees: PIRAGIC, TRILAR, Hofstätter, Rakovic.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.