30.03.2016, 21:15 Uhr

Ein Fresacher organisiert Super-Skitest am Katschberg

Fresacher Duo: Organisator Gerhard Brüggler und Testleiter Franz Klammer (Foto: World Ski Test)

Gerhard Brüggler hat einen der wichtigsten Ski-Tests der Welt entwickelt. Mit Franz Klammer hat er sich einen prominenten Test-Leiter geholt.

FERNDORF (kofi). Drei Tage sind derzeit am Katschberg jede Menge schwarz verklebte Ski zu sehen. Der Grund: Der vermutlich weltweit größte Ski-Test wurde abgewickelt: 500 Bretter wurden von 50 Juroren auf ihre Qualität geprüft. Neben Amateuren waren auch Profis wie Tina Weirather oder die Ex-Rennläufer Niki Hosp und Michi Walchhofer unter den Probefahrern.

Promi-Tester

Erfinder und Organisator des Großereignisses ist der gebürtige Fresacher und heutige Wahl-Ferndorfer Gerhard Brüggler. Er rief den Ski-Test 1994 ins Leben. "Damals hatten wir gerade einmal 40 Paar Skier", erinnert sich der 50-Jährige.

Heute gilt das mittlerweile in "World Ski Test" umbenannte Ereignis als wichtige Orientierungshilfe in der Wintersportbranche. "Vom Anfänger-Ski bis zu den Beinahe-Rennbretteln, wir vergleichen alle", sagt Brüggler, der sich als Testleiter einen anderen Fresacher geholt hat: Olympiasieger Franz "der Kaiser" Klammer.

"Mit Franz als Testchef habe ich von Anfang an klar gemacht, wie ernst mir die ganze Sache ist", sagt Brüggler. Auch das Abkleben der Ski dient der Objektivität: Kein Juror weiß, womit er gerade fährt.

Analyse der Daten

Nach den drei Tagen am Katschberg geht für Brüggler und sein kleines Team die Arbeit munter weiter: Knapp 40.000 Einzeldaten werden analysiert und ausgewertet. Dann bekommen die beteiligten Skifirmen vorab die Testergebnisse. "Sie sind ein wichtiger Indikator, wie die Produkte angenommen werden", sagt Brüggler.

Ab Oktober werden die Rankings dann in zahlreichen Medien in mittlerweile 26 Ländern publiziert. So wird der "World Ski Test" vor der neuen Saison auch zu einem relevanten Kriterium beim Skikauf.

Weiterentwicklung

Brügglers Idee entwickelt sich – analog zu Markttendenzen – konstant weiter. Ab kommenden Jahr werden erstmals auch Tourenski unter die Lupe genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.