27.04.2016, 10:28 Uhr

Tourismusbüro und Stadtmarketing wollen enger zusammenarbeiten

Andreas Kuchler und Gerhard Angerer mit dem neuen, viersprachigen Stadtplan (Foto: Stadtmarketing)
VILLACH (kofi). Der Villacher Tourismusverband und das Stadtmarketing, büromäßig nur ein paar hundert Meter voneinander entfernt, wollen künftig enger zusammenarbeiten. Die ersten Anlassfälle werden das Public Viewing bei der Fußball-Europameisterschaft im Sommer und die Harley-Woche im September sein.

Enger kooperieren

"Die enge Vernetzung zwischen Tourismusverband und Stadtmarketing ist für innerstädtische Veranstaltungen enorm wichtig. Wenn wir unsere Ressourcen bündeln, profitieren davon Gäste und Einheimische mit qualitativ hochwertigen Veranstaltungen“, sagt Andreas Kuchler, Büroleiter des Tourismusverbandes.

Infoaustausch

„Wir haben zwar jeweils ein anderes Zielpublikum im Visier, aber es sind derzeit zahlreiche Projekte in Umsetzung, die sowohl von Einheimischen als auch von Gästen gerne besucht werden“, erläutert Kuchler. So würden zahlreiche Villacherinnen und Villacher zum Beispiel beim Kauf der Kärnten Card profitieren, umgekehrt holen sich Gäste auch beim Stadtmarketing Urlaubstipps ein. Kuchler und Angerer treffen sich regelmäßig zum Infoaustausch und wollen so die Kundenbetreuung optimieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.