14.04.2016, 09:42 Uhr

Musik zwischen Orient und Okzident von "Avustürk"

(Foto: Mansur Bidlik)
VÖCKLABRUCK. Bei "Avustürk" trifft sich österreichische Liedermacherkultur mit türkisch-asiatischer Musik. Zu hören ist sie am Freitag, 15. April, um 20 Uhr in der Arbeiterkammer Vöcklabruck.
Fast ein Jahrzehnt lebte der Innviertler Liedermacher und Sänger Karl Doblhammer in Istanbul und traf dort auf den virtuosen Instrumentalisten und Arrangeur Necip Yılgın, mit dem er die Gruppe "Avustürk" gründete. In ihrer Musik haben sie zu einer gemeinsamen Sprache gefunden. Ihre Musik ist offen und entsteht aus der Suche nach dem Gemeinsamen, über alle Grenzen hinweg, in einem kreativen, lustvollen Dialog. Bei der Österreichtournee wird der in Wien lebende türkische Saz-Virtuose Mansur Bildik anstelle von Yılgın mitwirken.
Neben Eigenkompositionen interpretiert die Gruppe traditionelles türkisches Liedgut, darunter auch Lieder von Aşık Veysel, der in der Türkei für Solidarität, Freundschaft, Versöhnung und Natur steht. Eine Veranstaltung der AK-Kultur, des ÖGB OÖ in Zusammenarbeit mit "migrare" und "weltumspannend arbeiten". Der Eintritt ist frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.