07.09.2016, 20:00 Uhr

Atembeschwerden: Schulung in Vöcklabruck

Der Lungen-Experte Roland Arnitz betreut den Kurs. (Foto: gespag)

COPD-Betroffene sollen durch eine Schulung wieder mehr Lebensqualität bekommen.

VÖCKLABRUCK. Im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gibt es ein Schulungsprogramm, das Menschen mit Atembeschwerden unterstützt. Wer das Gefühl hat, zu wenig Luft zu bekommen, oder oft an Hustenanfällen leidet, könnte von COPD betroffen sein. Hinter der Abkürzung steckt die Krankheit Chronic Obstructive Pulmonary Disease, auf Deutsch eine chronische Lungenerkrankung. Mit der Schulung will man den Teilnehmern nun Wissenswertes über die Krankheit vermitteln und ihnen zeigen, wie im Notfall zu handeln ist. Betroffene können sich kostenlos für die Schulung im Ausbildungszentrum des Salzkammergut-Klinikums anmelden. Die Anmeldung ist telefonisch unter 05 055471-25450 von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12 Uhr möglich. Das Modul eins der Ausbildung startet am Dienstag, 20. September, um 17:30 Uhr. Modul zwei beginnt am Dienstag, 22. November, ebenfalls um 17.30 Uhr. Die Experten des Krankenhauses vermitteln bei der Schulung das richtige Kraft- und Ausdauertraining und sprechen über Prävention.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.