19.05.2016, 09:30 Uhr

Umweltgifte können die Lunge schädigen

(Foto: Gespag)

Nikotin, Ozon und Benzol: Wir sind täglich zahlreichen ungesunden Substanzen ausgesetzt.

VÖCKLABRUCK (csw). "Wenn kein eindeutiger Zusammenhang besteht, ist es schwer, zu eruieren, wo dieses oder jenes Problem herkommt", sagt Lungenfacharzt Roland Arnitz vom Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck. Umweltgifte, die man einatmet, würden in ers-ter Linie die Bronchien schädigen. "Hauptverursacher von chronischen Lungenkrankheiten wie COPD oder Krebs ist Nikotin", so Arnitz. Achtung: Nicht nur aktives Rauchen, auch Passivrauchen ist eine Gefahr! Ein schädigendes Potential hat auch Ozon. Menschen,
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.