10.06.2016, 10:53 Uhr

Erlachmühle feiert 600-jähriges Bestehen

(Foto: Erlachmühle)
TIEFGRABEN. Die Erlachmühle in Tiefgraben feiert heuer ihr 600-jähriges Bestehen. Sie ist heute die einzige Mühle im Mondseeland, in der noch Getreide zu Mehl verarbeitet wird. Dieses besondere Fest feierten August und Antonia Wieneroither, mit Oma Aloisa und den Kindern Antonia, Gerhard und August gestern, Donnerstag, mit Freunden, Gästen, Kunden, Nachbarn und Geschäftspartnern.

Unter den Festgästen Finanzminister Hans Jörg Schelling mit seiner Gattin, Landeshauptmann Josef Pühringer, Schauspieler Karl Merkatz mit Gattin Martha, und Angelika Winzig, die den Familienbetrieb würdigten und zum 600. Geburtstag gratulierten. Pfarrer Ernst Wageneder spendete den christlichen Segen zum Firmenjubiläum.

Über Jahrhunderte liefert Müllner-und Bäckermeister August Wieneroither mit seinem Team das nach alter Tradition hergestellte Holzofenbrot aus der Erlachmühle. Vor 50 Jahren wurde der Betrieb um eine Jausenstation erweitert, die heute für ihre kulinarischen Schmankerln weitum bekannt ist. Vor zwei Jahren wurden Gästezimmer und Ferienwohnungen neu errichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.