12.05.2016, 17:35 Uhr

Gastfreundliche Rüstorfer – auch abseits des grünen Rasens

(Foto: Klemens Fellner)
RÜSTORF. 300 Besucher kamen zur dritten Auflage von „Fußball trifft Landpartie“ beim Fußballderby zwischen dem ATSV Rüstorf und der ASKÖ Ohlsdorf in das Rüstorfer Waldstadion. Den Beginn machten beim Anstoß die Ehrengäste und Sponsoren. Mit dabei die Ohlsdorfer Bürgermeisterin Christine Eisner (2.v.l.), ihre Desselbrunner Kollegin Ulrike Hille (2.v.r.), "Autohaus Salzkammergut"-Chef Udo Hermanseder (l.), Vermögensberater Dieter Grafinger (r.) und der Leiter der Oberbank Schwanenstadt, Philipp Kutzik (3.v.l.). "Es war eine mustergültig organisierte Veranstaltung und die Besucher gingen zufrieden nach Hause", zieht Obmann Johannes Kronberger (3.v.r.) vom ATSV Rüstorf Bilanz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.