11.05.2016, 11:12 Uhr

Knatternde Motoren beim 19. Nußdorfer Bergpreis

Elena aus Nußdorf am Attersee fuhr als Passagierin im Beiwagen ihrer Mama beim 19. Nußdorfer Bergpreis mit.
NUSSDORF. Am vergangenen Wochenende fand zum 19. Mal der Nußdorfer Oldtimer-Bergpreis statt. Dabei waren wieder mehr als 300 Fahrer von historischen Fahrzeugen – Motorrädern, Beiwagen-Gespannen und Autos bis Baujahr 1975 – am Start. Beim Start zum Nußdorfer Bergpreis, am Ortsplatz von Nußdorf am Attersee, herrscht eine Atmosphäre, als wäre die Zeit stehengeblieben: Aus den Lautsprechern dröhnt die Musik aus den 50er- und 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts, dazu knattern die Motoren aus längst vergangenen Tagen. Besonders Technik-Freaks kommen beim Anblick der betagten Fahrzeuge ins Schwärmen. Bei der Veranstaltung erinnert man sich an den legendären Motorradrennfahrer Gerold Klinger aus Gaspoltshofen, der vor wenigen Jahren noch selbst in Nußdorf Gas gegeben hatte und 2011 verstorben ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.