20.09.2016, 14:22 Uhr

Stehrerhof: Merkatz an der Dampfmaschine

Karl Merkatz, Karl Deuzer und Robert Aschenberger (v.l.) nahmen die Dampfmaschine in Betrieb.

Schauspieler Karl Merkatz war Ehrengast bei der Eröffnung der Druschwoche in Neukirchen.

NEUKIRCHEN. Nach Sepp Forcher im Vorjahr eröffnete auch heuer wieder ein Fernsehliebling die Druschwoche am Stehrerhof in Neukirchen/Vöckla: Der Schauspieler Karl Merkatz nahm beim offiziellen Auftakt gemeinsam mit Karl Deuzer und Robert Aschenberger die Dampfmaschine in Betrieb.
Obmann Walter Schneeweiß konnte trotz Schlechtwetters viele Gäste begrüßen, unter ihnen Landtagsabgeordneter Hermann Krenn, Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner, Vizebürgermeister Bernhard Hager und den Frankenburger Bürgermeister Johann Baumann. Ehrengast Merkatz erzählte einige Anekdoten aus seiner Kindheit rund um das Dreschen und landwirtschaftliche Arbeiten. Zum traditionellen Oldtimer-Traktortreffen im reizvollen Ambiente des Stehrerhofes am Sonntag sind auch heuer wieder viele nostalgische Schmuckstücke angereist. Bei der Druschwoche, die noch bis Sonntag, 25. September, dauert, werden die Besucher in eine Zeit zurückversetzt, in der die Landwirtschaft noch nicht hochtechnisiert war.

Alle Fotos: Wolfgang Spitzbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.