04.07.2016, 14:07 Uhr

Stöpsel sammeln für den guten Zweck

Die eifrigen Kinder von Puchheim mit Hannah und ihren Eltern. (Foto: privat)

ATTNANG-P. „Stöpsel sammeln für den guten Zweck“ – diesem Motto hat sich der gesamte Standort der Franziskanerinnen von Vöcklabruck in Puchheim verschrieben und für die kleine Hannah aus Roitham zahlreiche Verschlüsse gesammelt.

Die Stöpsel (Plastik-Verschlüsse von Tetrapacks, Getränke- oder Kosmetikflaschen) werden an eine Recycling-Firma verkauft, welche daraus Granulat zur Produktion von Plastikteilen herstellt und pro Tonne 260 Euro an Familien von Kindern mit seltenen Krankheiten für Therapien, Operation und Krankenhausaufenthalte überlässt.

Kinder waren mit großem Eifer dabei

Auch in Puchheim waren alle aus Volksschule, Kindergarten, Krabbelstube und Hort mit großem Eifer dabei, um Hannah, die mit dem seltenen Gendefekt „Angelman-Syndrom“ geboren wurde, helfen zu können.
Kürzlich besuchte Hannah mit ihren Eltern die Volksschule in Puchheim. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Pädagoginnen durften Hannah als sehr sensibles, aber fröhliches Mädchen kennenlernen. Sie erfuhren von ihren besonderen Bedürfnissen und die große Hilfe durch den Lift, der am Wohnhaus eingebaut werden konnte. Interessierte können sich auf der Internetseite www.stoepsel-sammeln.at informieren und sind natürlich eingeladen, für Hannah mitzusammeln. Die Verschlüsse können jederzeit in der Volksschule in Puchheim abgegeben werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.