23.08.2016, 14:00 Uhr

25-Jähriger mit Substitutionsmedikamenten erwischt

72 Tabletten fand die Polizei bei einem Zuginsassen auf der Westbahnstrecke. (Symbolfoto: Robert Kneschke/Fotolia)
BEZIRK. Einen 25-Jährigen aus dem Mondseeland erwischten Fahnder der Landespolizeidirektion Oberösterreich, gestern Montag, mit 72 Tabletten. Der Mann war mit einem Zug auf der Westbahnstrecke von Wien nach Oberösterreich unterwegs. Bei der Kontrolle im Zug machte der 25-Jährige einen sehr nervösen Eindruck, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Als die Beamten genauer nachsahen, fanden sie 72 Stück Substitutionsmedikamente und psychoaktive Medikamente. Diese habe er für den Eigengebrauch in Wien besorgt, gab der Verdächtige laut Polizei an. Er wird von der Polizei bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.