20.03.2016, 10:53 Uhr

Auseinandersetzung im Betreuungsheim für Asylsuchende

(Foto: Doms)

Nach dem Diebstahl von Spirituosen kam es im Containerdorf in Mondsee im alkoholisierten Zustand zu einer Auseinandersetzung unter Asylwerbern.

MONDSEE. Am 19. März 2016 kam es laut Polizeimeldung in dem Containerdorf in Mondsee zwischen mindestens fünf Asylwerbern zu einer Auseinandersetzung. Ein 17-Jähriger sprach einen ebenfalls 17-Jährigen aus dem Iran wegen seines Alkoholkonsums an. Der Iraner versetzte daraufhin dem 17-jährigen aus Afghanistan mit der Faust einen Schlag ins Gesicht. An der Auseinandersetzung waren unter anderem noch drei weitere Burschen beteiligt. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt, wollte aber keinen Arzt aufsuchen. Nachdem die Polizeibeamten eintrafen, hatte sich die Lage bereits wieder einigermaßen beruhigt. Die Ermittlungen ergaben, dass es am Nachmittag in einem Supermarkt zu einem Ladendiebstahl kam, wo die Diebe Spirituosen gestohlen haben dürften. Zeugen verfolgten die Täter bis zu der Betreuungseinrichtung. Den gestohlenen Alkohol dürften sie im Containerlager gemeinsam konsumiert haben, woraus die nachfolgende Auseinandersetzung resultierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.