23.03.2016, 14:27 Uhr

Bauern werben mit Bannern

Schindecker, Braun, Schachl, Landtagsabgeordnete Michaela Langer-Weninger, Stockinger und Schachinger (v.l.).

Kampagne soll Verständnis für bäuerliche Arbeit wieder stärken

BEZIRK. Mit einer bezirksweiten Kampagne wollen die Ortsbauernschaften seit Sonntag auf ihre Leistungen aufmerksam machen. "Angelehnt sind die Transparente an jenes, das die Ortsbauernschaft Puchkirchen aufgestellt hat", berichtet Rudolf Stockinger, Dienststellenleiter der Bezirksbauernkammer. Neben dem Slogan "Unsere Bauern" und einem Logo ist die Landschaft der Gemeinde sowie eine Auflistung der bäuerlichen Leistungen zu sehen.

"Gerade der Tourismus profitiert sehr stark von den gemähten Wiesen und schönen Blumendekorationen der Bauern", betont Bezirksbäuerin Elfriede Schachinger. "Zudem pflegen Bauern Brauchtum und Kultur und setzen auf immer bessere Ausbildung." Bezirksbauernkammerobmann Johann Schachl ergänzt die weiteren Punkte der Kampagne: "Bauern sichern die Versorgung mit hochwertigen Lebensmitteln, schaffen durch Investitionen Arbeitsplätze und liefern Energie und Rohstoffe aus der Region."

Durch diese positive Leistungsschau soll das Verständnis in der Bevölkerung für die bäuerliche Arbeit wieder gehoben werden, wünscht sich Obmann-Stellvertreter Roman Braun: "Wir hatten 47 Anzeigen wegen Geruchsbelästigung durch Gülle, weil ein vorhergesagter Regen nicht gekommen ist."

Um die Landschaft sorgt sich auch Landjugend-Bezirksleiterin Katharina Schindecker. Deshalb sollen die Ortsgruppen für das diesjährige Bezirksprojekt eine Skulptur und ein Rennauto aus achtlos weggeworfenem Müll bauen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.