01.06.2016, 20:37 Uhr

Breneis in Hongkong bei Mathematikolympiade

Die Finalisten aus Vöcklabruck beim Bundesbewerb: Simon Breneis, Jonas Pohn und Thomas Speckhofer (v.l.). (Foto: Stefan Leopoldseder)
VÖCKLABRUCK. Beim Finale des Bundeswettbewerbs waren noch 24 junge Mathematiker teilnahmeberechtigt. Nach dem Sieg beim ersten Teil des Wettbewerbes war Simon Breneis aus der 7a-Klasse am BRG Schloss Wagrain einer der Favoriten. Mit dem sechsten Rang ist der Ampflwanger als Jüngster im österreichischen Team dabei. Anfang Juli trifft sich das Team in Vöcklabruck, um am BRG Schloss Wagrain noch ein Trainingsseminar zu absolvieren. Am 6. Juli geht es dann nach Hongkong, wo am 11. und 12. Juli die Mathematik-olympiade stattfinden wird.
Für die beiden anderen Finalisten, Thomas Speckhofer (6b, BG Vöcklabruck) und Jonas Pohn (2. Klasse, HTL), reichte es leider nicht für eine Qualifikation zur 10. Mitteleuropäischen Mathematikolympiade. Diese findet Ende August in Vöcklabruck statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.