05.10.2016, 22:45 Uhr

Hochwasserschutz an der Vöckla in drei Gemeinden

Das Hochwasserschutz-Projekt an der Vöckla wird laut Verband bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. (Foto: Gemeinde Gampern)
BEZIRK. Das größte Projekt des Gewässerbezirkes Gmunden wird derzeit in den Gemeinden Gampern, Neukirchen an der Vöckla und Timelkam abgewickelt. Insgesamt werden entlang der Vöckla im Bereich der „Jochlinger Brücke“ rund zwei Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert. Es betrifft vor allem den Ausbau der Brücke, Absenkungen in der Vöckla und verschiedene Dämme in den Ortschaften Fischhamering, Schwarzmoos, Jochling und Stöfling. Sämtliche Absenkungen im Fluss werden mit einer Gewässerökologin abgestimmt. Da das Projekt drei Gemeinden betrifft, wurde ein Hochwasserschutzverband mit Sitz in Gampern gegründet. Am Gemeindeamt laufen das gesamte Projektmanagement, die Finanzierung und die Bauabwicklung zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.