26.07.2016, 20:18 Uhr

Junge ÖVP Frankenmarkt spendet Fieberthermometer an das Rote Kreuz

v.l.n.r.: JVP Schriftführer Tobias Karl, Obmann-Stellvertreterin Claudia Neuwirth, die Dienstmannschaft des Roten Kreuzes, Bgm. Manfred Hadinger, JVP Bezirksobmann Andreas Haselbruner
Die Junge ÖVP Frankenmarkt durfte der Dienststelle des Roten Kreuzes in Frankenmarkt Fieberthermometer für die 3 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung stellen und diese beim jährlichen Grillfest des Roten Kreuzes übergeben. In Empfang genommen wurden die 3 modernen Infrarot-Fieberthermometer von der Dienstmannschaft unter Beisein von ÖVP-Bürgermeister Manfred Hadinger.

"Das Rote Kreuz ist für die Bevölkerung der Region 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr im Einsatz. Dabei verkörpert das Rote Kreuz Werte, wie sie sich eine christlich-soziale Partei nur wünschen kann. Selbstlos wird den Schwachen und Kranken in der Gesellschaft geholfen und das ohne dabei große Fragen oder Ansprüche zu stellen.", so JVP Bezirksobmann Andreas Haselbruner, der auch Obmann der JVP Ortsgruppe in Frankenmarkt ist.

"Für uns als junge, politisch engagierte Menschen war es daher selbstverständlich dem Roten Kreuz Frankenmarkt die Mittel, die zum Ankauf der Fieberthermometer notwendig waren, zur Verfügung zu stellen.", so Haselbruner weiter.

Die Junge ÖVP dankt in diesem Sinne dem Roten Kreuz für den unermüdlichen Einsatz im Dienste der Bevölkerung und im Geiste Henry Dunants (Anm. Gründer des Roten Kreuzes), dessen Werte, obwohl über 150 Jahre alt, so aktuell sind wie nie zuvor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.