18.05.2016, 13:54 Uhr

Mehr als 100 km/h zu schnell gefahren

(Foto: Ewald Froech/Fotolia)
TIMELKAM, VÖCKLABRUCK. Mit 174 km/h war ein 18-Jähriger am Samstag auf der B1 in Vöcklabruck unterwegs. Polizisten bemerkten den Raser gegen 23.45 Uhr im Gemeindegebiet von Timelkam und verfolgten ihn. Der Lenker beschleunigte immer weiter. Als er bei einer roten Ampel anhielt, konnten ihm die Polizisten den Führerschein abnehmen. Der 18-Jährige gab an, dass er sich verfolgt gefühlt habe und deshalb aufs Gas gestiegen sei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.