23.03.2016, 17:30 Uhr

Neue Hängebuche ersetzt alten Baum im Stadtpark

Die alte Hängebuche im Stadtpark musste aus Sicherheitsgründen weichen. Jetzt wurde ein neuer Baum gepflanzt. (Foto: Stadtamt)
VÖCKLABRUCK. Aus Sicherheitsgründen musste eine Hängebuche im Stadtpark gefällt werden. Im vergangenen Sommer waren zwei große Äste abgebrochen. Bewohner von Vöcklabruck plädierten für den Erhalt des Baumes. Fachleute der Österreichischen Bundesforste rieten jedoch, den Baum großflächig mit einem zwei Meter hohen Zaun zu umgeben oder ein neuen zu pflanzen. Nach eingehender Diskussion hat man sich im Umweltausschuss für die zweite Variante entschieden. Von der Stadtgärtnerei wurde kürzlich eine etwa 20 Jahre alte Hängebuche im Stadtpark und eine weitere auf dem Areal der Landesmusikschule gepflanzt.

Bäume würden eine wesentliche Rolle im natürlichen Kreislauf spielen und seien verantwortlich für ein gutes Stadtklima – durch Sauerstoffproduktion, Staubbindung und Schattenbildung, so Umweltsachbearbeiter Peter Kraushaar vom Stadtamt Vöcklabruck. „Dem Erhalt von großen Bäumen gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Denn nicht nur der ökologische, sondern auch der ideelle Wert der Bäume für die Bevölkerung ist uns bewusst.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.