15.04.2016, 13:05 Uhr

Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

(Foto: Landstreicher/Fotolia)

Landeskriminalamt klärt auf und ersucht um besondere Vorsicht.

BEZIRK. In Oberösterreich treten laut Polizei derzeit Täter auf, die ältere Menschen telefonisch kontaktieren und den Ankauf von Pelzen, alter Bekleidung und Antiquitäten anbieten. Beim persönlichen Besuch bei den Verkäufern wird das Gespräch dann mitunter auch auf "Goldvorräte" gelenkt. Die Täter nehmen Wertgegenstände wie Schmuck zur "Prüfung und Schätzung" mit und hinterlassen im Gegenzug eine relativ geringe Anzahlung. Die Käufer melden sich letztlich bei den Opfern nicht mehr, wodurch diese einen finanziellen Schaden erleiden. In den vergangenen zwei Tagen sind in Linz zwei Personen auf diese Weise um mehrere Tausend Euro betrogen werden.
Wenn Personen einen Besuch anbieten oder ankündigen, ersuchen die Ermittler, sofort per Notruf die Polizei zu kontaktieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.