06.10.2016, 00:16 Uhr

Schüler drehten Film in "Polywood Studios"

Schüler der Polytechnischen Schule Vöcklabruck werden auch heuer wieder in den "Polywood Studios" aktiv sein. (Foto: PTS Vöcklabruck)

Filmprojekt der Polytechnischen Schule für die Aktion "Lernen fürs Leben" nominiert.

VÖCKLABRUCK. Sieben Polytechnische Schulen beteiligten sich im vergangenen Schuljahr am Projekt "Polywood Studios". Initiiert wurde es von der Wirtschaftsagentur Business Upper Austria gemeinsam mit dem Regisseur Gerhard Paukner. Mit dabei war auch die Polytechnische Schule Vöcklabruck. Titel ihres Filmprojekts: "Es kann auch gut ausgehen!". "Wer möchte nicht von Zeit zu Zeit einmal aus der Haut fahren und jemand anderer sein? Das Projekt ,Polywood Studios’ bot unseren Schülerinnen und Schülern genau diese Möglichkeit und gab ihnen obendrein Gelegenheit, auch noch andere Seiten von Film und Theater kennenzulernen", sagt Direktorin Angela Riedl. Zwölf Jugendliche haben rund ein halbes Jahr zusätzlich zum Schulunterricht daran gearbeitet. "Wir werden auch in diesem Schuljahr wieder mitmachen", kündigt Riedl an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.