20.09.2016, 14:46 Uhr

Straßensperre wegen umgekipptem Traktor

(Foto: FF St. Georgen)

Die Bergung dauerte mehr als vier Stunden, dazu wurden zwei Kräne und zwei Traktoren benötigt.

ST. GEORGEN. Mehr als vier Stunden gesperrt war am Montag die Attergau-Landesstraße. In einer Kurve unmittelbar beim Schloss Kogl kam ein Traktorlenker ins Schlängeln und fuhr in einen Graben. Der Mann zog mit seinem Fahrzeug einen WC-Anhänger, der laut Polizei nicht zum Verkehr zugelassen war. Beim Versuch das Gespann wieder zurück auf die Fahrbahn zu bringen, kippte das Zugfahrzeug um. Der 53-jährige Traktorlenker wurde unbestimmten Grades verletzt.

Schwierige Bergung

Die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen sicherte in der Erstphase die Unfallstelle ab, band ausgeflossene Betriebsmittel und richtete eine großräumige Umleitung ein. Die Bergung des Gespanns gestaltet sich äußerst langwierig. Dafür wurden insgesamt zwei Kräne fer Feuerwehr Vöcklabruck und zwei weitere Traktoren benötigt. Nach der Abkopplung des Traktors vom Hänger wurde dieser vorsichtig aufgerichtet und anschließend mit dem Schwerlastkran auf einen Hänger gehievt und abtransportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.