30.06.2016, 12:51 Uhr

Sushi mit Fisch vom Attersee

Gregor Götsch und Stefanie Hell bereiten das Sushi mit Gemüse, Attersee-Fisch und Speck in ihrem Food-Truck frisch zu. (Foto: Helmut Klein)

Gregor Götsch und Stefanie Hell touren mit Food-Truck durchs Land

UNTERACH (rab). „Frischgefangt“ – das trifft bei diesem Sushi nicht nur auf den Fisch zu: Den Food-Truck „Rolling Sushi Austria“ von Gregor Götsch und Stefanie Hell aus Unterach gibt es nämlich erst seit gut einem Monat. Seither touren die beiden auf Streetfood-Festivals im ganzen Land umher, zuletzt auch beim Street-Food-Market in Vöcklabruck. Die wichtigste Zutat, den Fisch, beziehen sie dabei von zwei Fischern aus Unterach – quasi direkt aus dem Attersee. Ausgefallener sind die Maki mit Speck. „Den räuchert meine Mama selbst“, verrät Stefanie Hell. „Auch den Ingwer legen wir selbst ein.“

ZUR SACHE

Die BezirksRundschau verleiht dieses Jahr zum sechsten Mal den Preis für Regionalität an heimische Betriebe, Vereine und Organisationen. Die Gala findet am Mittwoch, den 21. September 2016, statt.

Einreichungen sind in acht ­Kategorien möglich:
- Dienstleistung und Handel
- Industrie
- Handwerk und Gewerbe
- Land- und Forstwirtschaft
- Vereine, Institutionen und Behörden
- Tourismus und Gastronomie
- Mobilität und erneuerbare Energien
- „Junge Ideen“

Die Teilnahme ist ab sofort möglich: Senden Sie den ausgefüllten Kupon (siehe unten) an BezirksRundschau GmbH, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz, Kennwort „Preis für Regionalität“ oder nominieren/bewerben Sie (sich) im Internet unter: www.meinbezirk.at/regiopreis_ooe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.