09.09.2016, 10:37 Uhr

Unfall beim Base-Jumping von der Drachenwand

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Gleitschirm öffnete sich nicht vollständig – 37-jähriger Steirer bei Aufprall auf dem Boden verletzt.

ST. LORENZ. Gemeinsam mit einem Freund führte der Mann am Donnerstag Base-Jumps von der Drachenwand durch. Dabei verwendete das Duo sogenannte Wingsuits (Flügelanzüge). Nach zwei Sprüngen, bei denen sie mit einem Gleitschirm in einer Wiese gelandet waren, versuchten die beiden einen dritten Sprung. Nach einer Flugphase von rund 790 Metern öffnete der 37-Jährige seinen Gleitschirm in etwa 150 bis 200 Meter über dem Boden. Dabei kam es laut Polizei zu einem sogenannten Bremsleinenüberwurf, sodass sich die linke Schirmkappe nicht vollständig öffnete. Der Mann schlingerte in einer Spiralbewegung zu Boden und schlug unkontrolliert auf. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber "Martin 1" ins UKH Salzburg geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.