16.07.2016, 09:39 Uhr

Zwei Pkw kollidierten frontal

(Foto: Daddy Cool/Fotolia)
PÖNDORF. Die Frontalkollision zweier Autos am Samstag, 16. Juli, in Pöndorf forderte einen Schwerverletzten. Ein offensichtlich schwer angetrunkener 28-jähriger Autofahrer aus Sankt Georgen im Attergau fuhr mit seinem Pkw gegen ein Uhr nachts auf der B1 in Richtung Pöndorf. Wohl aufgrund seiner Alkoholisierung konnte der Mann die Fahrspur nicht halten und krachte frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die 21-jährige Fahrerin und ihr 20-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Der Mann verweigerte zudem den Alkomattest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.