31.08.2016, 20:00 Uhr

Zweiter Platz für Guggenberg

Die Jugendgruppe aus Tiefgraben legte beim Bundesleistungsbewerb in Vorarlberg Spitzenzeiten hin. (Foto: Feuerwehr)

Gruppe der Feuerwehrjugend Guggenberg wurde Vizestaatsmeister

TIEFGRABEN. Die Jugendgruppe Guggenberg qualifizierte sich beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Feldkirch für die Feuerwehrolympiade 2017. Insgesamt durften nur sieben gemischte und eine Mädchengruppe aus Oberösterreich am Bewerb in Feldkirch teilnehmen. Mit Spitzenzeiten auf der Hindernisbahn (40,76) und im Staffellauf (64,50) wurde die Gruppe hinter jener aus Bad Mühllacken (Bezirk Urfahr-Umgebung) Zweiter.

Zahlreiche Fans feuerten die Guggenberger an. Das letzte Mal konnte sich vor acht Jahren eine Gruppe aus dem Bezirk Vöcklabruck für diesen Bewerb qualifizieren. Damals wurde die Feuerwehr Steindorf Achter. Bei der Rückkehr der Jugendgruppe Guggenberg wurde sie von über 100 begeisterten Fans empfangen. Darunter waren auch Bezirkskommandant Wolfgang Hufnagl, Bürgermeister Johann Dittlbacher und Abschnittskommandant Peter Dorfinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.