06.04.2016, 21:57 Uhr

Miteinander in Vöcklabruck – Integrationspreis fixiert

Initator und Antreiber ÖVP-Integrationssprecher Martin Brandstötter

Die Stadt Vöcklabruck zeichnet besondere Integrationsleistungen mit einem Integrationspreis aus. Die Auszeichnung würdigt die Integration von Menschen mit langfristigem Aufenthalt.

VÖCKLABRUCK. Die Stadt Vöcklabruck vergibt in diesem Jahr den Vöcklabrucker Integrationspreis. Ziel dabei ist es besondere Leistungen und Projekte im Bereich der Integration von Menschen mit langfristigem Aufenthalt auszuzeichnen. Dabei wird in folgenden Kategorien gewürdigt:
• Schulen, Vereine, Kindergärten
• Wirtschaft und Arbeit
• kreative Einreichung (z.B.: Lieder, Texte, Videos)

In jeder Kategorie werden Vöcklabrucker-Geschenkgutscheine im Gesamtwert von 500 Euro übergeben. Am 9. Mai findet um 19 Uhr im Stadtamt Vöcklabruck eine Informationsveranstaltung zum Integrationspreis statt. Einreichungen können bis 23. September abgegeben werden.

Im Gemeinderat haben alle Parteien einstimmig entschieden, dass Vöcklabruck diesen Preis einrichtet. Den Initiator und Antreiber in Sachen Integrationspreis, ÖVP-Integrationssprecher Martin Brandstötter freut das besonders, denn Integration bedeutet für ihn ein Miteinander und Einbinden.









Lesen Sie mehr über das Engagement in Vöcklabruck!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.