02.06.2016, 18:26 Uhr

ATSV Stadl-Paura Juniors: 0:4-Auswärtssieg gegen Union Oberwang (0:1)

Die beiden Mannschaften begrüßen das Publikum.
Oberwang: Stadion | Am vergangenen Sonntag war in Oberwang, auf Grund der starken Regenfälle, ein Bach über die Ufer getreten und hatte die gesamte Sportanlage überschwemmt. Unser Match musste daher abgesagt werden, da an ein Spiel nicht zu denken war. Als neuer Termin wurde der gestrige Dienstag, mit Anpfiff um 18:45 Uhr, festgelegt. Trainer Gerhard Böhm musste auf die drei gesperrten Spieler Miroslav Fabry, Julian Friedl und Rene Pürimayr verzichten, konnte aber auf Lukas Kragl, Manuel Gerner, Milan Koprivarov, Lukas Mayer, René Kienberger und die Hofstätter-Zwillinge zurückgreifen. Die Mannschaft von Trainer Marcel Lettner nimmt nach drei Siegen, drei Remis und sechzehn Niederlagen den letzten Platz der Tabelle, in der BTV 1. Klasse Süd, ein. Nach der bitteren Heimniederlage gegen ASKÖ Ohlsdorf in der Vorwoche, ist ein Sieg für die Böhm-Elf Pflicht. Der Vorsprung ist, bedingt durch den vorwöchigen Kantersieg von Verfolger Kammer gegen Ebensee, auf drei Punkte geschmolzen. Unsere „Juniors“ sind sich voll bewusst, dass ein Match gegen den Tabellenletzten immer schwierig ist, trotzdem wird man alles daran setzen, die Punkte aus Oberwang mitzunehmen. Die Partie wurde von Spielleiter Kulijici Iljmen am Trainingsplatz in Oberwang pünktlich angepfiffen.

Der Tabellenführer ging in der 17. Minute in Führung


In den ersten fünfzehn Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Heimmannschaft versteckte sich keineswegs, zeigte keinen Respekt vor dem Tabellenführer und konnte auch offensiv die eine oder andere Aktion starten. Es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Lukas Kragl die Böhm-Elf mit 0:1 in Führung brachte. Gegen seinen platzierten Schuss war der gute Oberwanger Schlussmann chancenlos. Die Lettner-Elf zeigte sich durch diesen Gegentreffer keineswegs geschockt und spielte weiter gut mit. Dem Tabellenführer unterliefen in der ersten Hälfte immer wieder unerklärliche Abspielfehler und die Abstimmung im Mittelfeld ließ zu wünschen übrig. Die sich auf beiden Seiten bietenden Chancen wurden entweder vergeben, oder von den beiden Schlussmännern entschärft. Somit ging es mit der knappen Führung für die Gäste aus Stadl-Paura in die Halbzeitpause.

Weiterlesen und alle Bilder vom Match auf der Homepage des ATSV Stadl-Paura unter:

http://www.atsv-stadl-paura.at

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Berichte auch auf http://www.salz-tv.at

VORSCHAU:


Am Samstag, 04. Juni 2016 empfangen unsere „Juniors“. im letzten Heimspiel dieser Saison, die Mannschaft aus Aurach. Die Elf von Trainer Bozidar Radujkovic nimmt nach fünf Siegen, neun Remis und zehn Niederlagen den 11. Tabellenrang in der BTV 1. Klasse Süd ein. Die Böhm-Elf wird versuchen, den nächsten „Heimdreier“ einzufahren und vielleicht, bereits vor der letzten Runde, den Meistertitel einzufahren. Die Mannschaft, das Trainer- und Betreuerteam ersuchen alle Fans um eine zahlreiche und stimmkräftige Unterstützung bei diesem wichtigen Match. Das Spiel wird um 17.00 Uhr im Maximilian-Pagl-Stadion angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.