06.04.2016, 16:58 Uhr

Für einen guten Zweck gestrampelt

Klaus Birklhuber, im Bild mit Roswitha Mörl (Fit for Life), fuhr die meisten Moves ein. (Foto: privat)
REGAU, LENZING. Der Radsportverein "Lenzing Asphalt Tigers" beteiligte sich mit einigen Mitgliedern an der weltweiten Wohltätigkeits-Challenge für übergewichtige Kinder, "Let’s move for a better world". Am gemeinsamen Training für einen guten Zweck konnte jeder Sportbegeisterte teilnehmen. Nach 19 anstrengenden Tagen erstrampelte sich der Lenzinger "Asphalt-Tiger" Klaus Birklhuber den verdienten Sieg. Er fehlte keinen einzigen Tag und fuhr die meisten Moves im "Fit for Life" in Regau ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.