31.03.2016, 12:35 Uhr

"Kraft frei" für das Vöcklabrucker Lifting Team

Ansprechende Leistungen zeigten die Vöcklabrucker Gewichtheber beim Meisterschaftsauftakt. (Foto: Tassilo Edelsbacher/Trisquare Pictures)

ASKÖ nach fast 20 Jahren wieder in der Mannschaftsmeisterschaft

VÖCKLABRUCK. Der Kraftsport hat in Vöcklabruck eine lange und erfolgreiche Tradition. Die Sektion Gewichtheben wurde 1958 innerhalb der ASKÖ Vöcklabruck gegründet und stellte seit ihrem Bestehen zahlreiche Landes- und Staatsmeister. Dann wurde es im Lager der Gewichtheber allmählich ruhiger und die Kraftdreikämpfer feierten ihre sportliche Hoch-Zeit.

Aus einer Gruppe ambitionierter Athleten von CrossFit Vöcklabruck wurde 2014 die Sektion Gewichtheben neu gegründet. Zwei Jahre später formte sich – dank der Unterstützung von WSV/ATSV Ranshofen – das WKG DELTA Sportpark Lifting Team. Als dritte Mannschaft dieser Wettkampfgemeinschaft hebt nun die ASKÖ Vöcklabruck nach fast 20 Jahren Regenerationszeit wieder in der OÖ Mannschaftsmeisterschaft mit. Ausgenommen Thomas Koller und Roman Mairinger, die bereits Erfahrungen bei Einzelmeisterschaften und in der Bundesliga sammeln konnten, besteht das Team zur Gänze aus Newcomern. Besonders erfreulich für den Kraftsport ist auch, dass immer mehr Damen ihr Interesse und Können zeigen.

Beim Saisonauftakt im Sportpark Auwiesen Linz ging das Delta Sportpark Lifting Team mit Roman Mairinger, Artur Garaev, Markus Walter, Christine Cizek und Fanny Hollenthoner an den Start. Bei seinem ersten Wettkampf erreichte das Team 884,83 SC-Punkte. Die zweite Runde findet am 14. Mai in Ranshofen statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.