28.09.2016, 17:06 Uhr

Zoidl ist "King of the Lake" 2016

Perfekte Bedingungen herrschten bei der sechsten Auflage des "King of the Lake" am Attersee. (Foto: Atterbiker/Sportograf)

Atterbiker feiern Radsportfest mit 1100 Startern am Attersee

SCHÖRFLING. Die sechste Auflage des "ASVÖ King of the Lake" war ein Erfolg auf der ganzen Linie. Nicht weniger als 1100 Starter stellten sich der Herausforderung, Österreichs größten Binnensee im Einzel- und Mannschaftszeitfahren über 47,4 Kilometer zu umrunden. "Wir haben als Verein Atterbiker unsere eigene Vorgabe, den Teilnehmern Tour-de-France-Bedingungen zu ermöglichen, erreicht“, resümiert OK-Chef Erwin Mayer. „Ganz besonders toll war, dass sich bei diesem Rennen auch jeder Hobbysportler mit einem echten Profi messen konnte. Die 57 Minuten und vier Sekunden von Riccardo Zoidl sind daher eine echte Benchmark für jeden Athleten.“

Ergebnisse – Herren: 1. Igor Kopse (SLO) 59:40, 2. Wolfgang Götschhofer (AUT) 1:00:56, 3. Peter Pawlus (GER) 1:01:28; Damen: 1. Adelheid Schütz (GER) 1:06:28, 2. Sylvia Gehnböck (AUT) 1:09:23, 3. Astrid Magnet (GER) 1:09:24; Elite "King of the Lake": 1. Riccardo Zoidl (Trek-Segafredo) 57:04, 2. Tobias Erler (Lightweight Testteam) 59:09, 3. Lukas Stoiber (Amplatz-BMC) 1:02:28; Mannschaften Herren: 1. ESR Racing by Bernhard Kohl; Herren 160+: 1. LSV Polizei OÖ; Damen: 1. Union Radteam Pielachtal; Mixed: 1. RSV Freilassing-Triathlon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.