28.07.2016, 13:09 Uhr

24 Millionen für Ausbau

Raphael, Peter und Herta Sticht, Landeshauptmann Josef Pühringer, Walter Sticht, Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner und Bürgermeister Peter Groiß (v.l.). (Foto: Stiwa Group)

Stiwa Group errichtet neue Montagehalle und ein Bürogebäude für 550 Mitarbeiter in Attnang-Puchheim.

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Stiwa Group erweitert den Hauptsitz in Attnang-Puchheim um eine Montagehalle und ein Bürogebäude. „Über die kommenden zwei Jahre investieren wir 24 Millionen Euro in den Ausbau, womit wir zunächst rund 100 Arbeitsplätze für hochqualifizierte Mitarbeiter schaffen“, sagen Peter und Raphael Sticht, die Geschäftsführer der Stiwa Holding GmbH.

Mit dem Ausbau in Attnang-Puchheim erweitert die Stiwa Group vorwiegend ihre Kapazitäten im Geschäftsbereich Automation. Der größte Bereich der Unternehmensgruppe stellt flexible Hochleistungs-Montageanlagen her und entwickelt Software- und Produktlösungen für die intelligente Fertigungsautomation. Ab Anfang 2017 werden in der neuen, 4800 Quadratmeter großen Montagehalle Anlagen für Kunden wie Blum, Bosch, Greiner Bio-One und ThyssenKrupp Presta gefertigt. Das Bürogebäude wird in zwei Bauetappen errichtet und bietet im Endausbau auf 8600 Quadratmetern Platz für 550 Mitarbeiter. Die in der ersten Etappe errichteten Trakte werden voraussichtlich im vierten Quartal 2017 bezugsfertig sein.

„Mit dieser Erweiterung unserer Kapazitäten leiten wir die nächsten Schritte für den Wachstumskurs der Stiwa Gruppe ein“, so Peter und Raphael Sticht. Die Unternehmensgruppe plant zudem 2017 einen Ausbau des Werks in Gampern und die Übersiedelung der Niederlassung in Nantong, China, in ein größeres Gebäude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.