04.08.2016, 12:15 Uhr

assista: In der Brauerei Zipf wird Integration gelebt

Die vier Klienten von assista fühlen sich an ihrem neuen Arbeitsplatz in der Brauerei Zipf sehr wohl. (Foto: assista)
NEUKIRCHEN. In der Brauerei Zipf werden vier Menschen mit Beeinträchtigung, alle Klienten von assista Soziale Dienste Vöcklabruck, beschäftigt. Begleitet von einem assista-Mitarbeiter kommen die jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 Jahren nun täglich in die Brauerei. Dort helfen sie bei Tätigkeiten wie Anlagenpflege oder Umverpackung mit. „Es ist schön, dass wir vier weiteren Mitarbeitern eine sinnvolle Beschäftigung anbieten können“, sagt Braumeister Harald Raidl. Auch der Bereichsleiter bei assista, Karl Grabenberger, begrüßt die regionale Zusammenarbeit mit dem Unternehmen: „Wir freuen uns, dass wir die Brauerei in Zipf gewinnen konnten." Die vier Neuzugänge von assista kommen gut mit ihren Kollegen aus und tragen zu einem noch besseren Betriebsklima bei. „Ich kann die Kooperation nur weiterempfehlen“, sagt Betriebsrat Norbert Brettbacher und hofft, dass noch mehr Unternehmen diesem Beispiel folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.