16.06.2016, 14:26 Uhr

Bunte Medienfassade für St. Pauli

GIG aus Attnang-Puchheim fertigte im Auftrag der Firma Multivision die imposante Fassade des "Klubhaus St. Pauli". (Foto: Timo Weis)

Hamburger GIG-Fassade verwandelt sich in einen riesigen Bildschirm.

ATTNANG-PUCHHEIM. Einzigartig ist die Medienfassade des neu errichteten "Klubhaus St. Pauli" in Hamburg. In dem Gebäude sind neben Livemusikclubs Unternehmen aus der Musikwirtschaft sowie ein Radiosender und ein kleines Theater untergebracht. Umgesetzt wurde das Projekt vom der GIG Fassaden GmbH mit Sitz in Attnang-Puchheim.

Die Fassade setzt sich aus einzelnen goldfarben beschichteten und in der Tiefe versetzten Metallelementen zusammen. Durch die feingliedrige Konstruktion ist die Sicht nach außen möglich, wodurch bei Tag eine angenehme Atmosphäre im Inneren geschaffen wird. Um die Fassade nachts spektakulär mit Licht zum Leben zu erwecken, wurden mehrere integrierte Systeme entwickelt und produziert.

Für die flächige Ausleuchtung der einzeln bespielbaren Elemente sorgen nicht sichtbare Leuchten mit einer speziellen Linse zur exakten Lichtlenkung. Das Highlight sind Pixellinien, die die Fassade in einen riesigen Bildschirm verwandeln und der Effektbespielung dienen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.