15.06.2016, 14:06 Uhr

Frau in der Wirtschaft OÖ zeigt neue Kampagne

Der FidW-Landesvorstand, bestehend aus Judith Ringer, Margit Angerlehner, Doris Schreckeneder und Karin Reiter (v.l.). (Foto: Lauringer)
OÖ. Regionale Verantwortung, Kaufkraft, Arbeits- und Ausbildungsplätze: Die neue Kampagne von Frau in der Wirtschaft Oberösterreich will den Fokus auf die Leistungen der Unternehmerinnen in den Regionen Oberösterreichs lenken. „Es heißt nicht ohne Grund die Wirtschaft“, betont Margit Angerlehner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FidW). "Oberösterreich verfügt über ein starkes weibliches Unternehmertum. Immer mehr Frauen gründen — auch abseits der Ballungszentren — eine eigene Firma oder rücken am Chefsessel im Familienunternehmen nach." Mit der neuen Kampagne „Wirtschaft ist weiblich — Unternehmerinnen stärken die Region“ soll auch kommuniziert werden, dass Frauen auf Augenhöhe mit den Männern gemeinsam die Wirtschaftsentwicklung vorantreiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.