02.06.2016, 09:30 Uhr

Schwitzen für mehr Integration

(Foto: Evonik)
SCHÖRFLING, LENZING. Evonik engagiert sich für mehr Integration von Flüchtlingen. In Gmunden wurde geschwitzt – bei dem diesjährigen Businessrun um den Traunsee. Auf der 4,6 Kilometer langen Strecke liefen zum ersten Mal in den einzelnen Firmenteams Flüchtlinge aus der unmittelbaren Nachbarschaft mit. Evonik unterstützte die Idee und schickte ein eigenes Team ins Rennen. „Wir haben alle gemeinsam Gas gegeben für eine gute Sache“, sagte Jean-Marc Chassagne, General Manager bei Evonik in Lenzing/Schörfling und Hobbyläufer. „Insbesondere in kleineren Kommunen und Gemeinden ist es enorm wichtig, sich für Integrationsprojekte einzusetzen, die das nachbarschaftliche Miteinander fördern.“ Darüber hinaus unterstützt Evonik das lokale Engagement des Roten Kreuzes mit einer Spende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.